Reha-Sportverein

Gesund in Bewegung - Die beste Medizin


Sport und Bewegung erfüllen mehrere Funktionen. Sie stärken allgemeine Gesundheit, Belastbarkeit und das Wohlbefinden, vermitteln Betroffenen wieder Zutrauen zum eigenen Körper und sie lehren, mit möglichen Einschränkungen der Leistungsfähigkeit zurecht zu kommen.

Die Gruppen werden betreut von speziell ausgebildeten Übungsleiter/innen, die mit den medizinischen Aspekten der Krebsnachsorge vertraut sind und sich regelmäßig fortbilden. Auch Ungeübte können an den Stunden jederzeit teilnehmen.

Ziel

Das Ziel des Programms besteht darin, mit Hilfe eines sportlichen Betreuungsangebotes einen Beitrag zu physischen und psychischen Rehabilitation für krebsbetroffene Menschen zu leisten, einen günstigen Einfluss auf die Lebensqualität, den Allgemeinzustand und möglicherweise auf das Immunsystem zu erreichen.

In den Bewegungsgruppen der Sportvereine des Württembergischen Landessportbundes werden körperliches und seelisches Wohlbefinden Leistungs- und Widerstandsfähigkeit gestärkt, bewusstes, gesundheitsförderndes Verhalten und das Selbstwertgefühl verbessert und ein wohltuendes Gruppengefühl durch Spaß an der Bewegung vermittelt.

Bewegung, Spiel und Sport in der Krebsnachsorge sind wesentliche Bestandteile einer umfassenden und ganzheitlich ausgerichteten Rehabilitation.

Schwerpunkte 

  • Förderung der allgemeinen körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Verminderung operationsbedingter Bewegungseinschränkungen
  • Verbesserung des Herzkreislaufsystems
  • Haltungs- und Koordinationsschulung
  • Spaß, Lebensfreude und Wohlbefinden
  • Stabilisierung des Selbstwertgefühls
  • Aufhebung der Isolation
  • Hilfe zur Selbsthilfe 

3 Schritte zu Ihrem Reha Sportverein

  1. Wenn Ihr behandelnder Arzt den Bedarf für eine Verordnung von Rehabilitationssport sieht wird das Formular „Muster 56“ ausgefüllt, welches Sie bei Ihrer Ärztin / Ihrem Arzt oder Ihrer Krankenkasse erhalten.
  2. Dieses ausgefüllte Formular übergeben Sie Ihrer Krankenkasse und lassen sich die Kostenübernahme bestätigen (Genehmigung)
  3. Wenn Ihre Krankenkasse die Verordnung genehmigt hat, können Sie eine Rehabilitationsgruppe in Ihrer Nähe auswählen und mit dem Sporttreiben beginnen
Sie möchten mehr über den Reha-Sportverein erfahren?Kontaktieren Sie uns jetzt